Cora hat einen schönen Platz gefunden

Ich wurde im März 2020 völlig verwirrt auf einem Parkplatz in Sexau gefunden. Leider haben sich meine Besitzer nicht mehr gemeldet, aber ich hatte Glück:

Ich bin mittlerweile bei einer älteren Dame untergekommen, die sich gut um mich kümmert. Das passt mir prima, denn ich bin ja auch schon etwas älter…


Nachdem ich mich in meinem neuen Zuhause super eingelebt habe, dauerte, etwa ein Jahr, wurde mein „Frauchen“ gefunden und Kontakt aufgenommen. Jetzt ist bekannt: ich bin stolze 21 Jahre und heiße eigentlich Lucy und Juhuu, jetzt habe ich zwei Mamas / Dosenöffner, die mich verwöhnen. Mein bisheriges Frauchen hat mich auf meinem neuen Zuhause gelassen, weil ich inzwischen ganz blind bin und der Rückumzug zuviel Streß bedeutet hätte. Sie kommt aber regelmäßig zum Knuddeln, worauf ich mich jedes Mal sehr sehr freue. Besser konnte ich es als ehemalige Fundkatze doch nicht treffen oder?

Schreibe einen Kommentar